das ende des sommers

einmal noch die berliner septembersonne
ins gesicht scheinen lassen

einmal noch zu hause auf der fensterbank sitzen
in der warmen luft am offenen fenster ein bier trinken

einmal noch vom spritzenplatz das geräusch
des sommers hören die akkordeonmusik des zahnlosen rom

einmal noch auf den köpfen der töchter
sonne und luft riechen

einmal noch den dünnen rock anziehen und an
max denken daran wie er ihn auszog nach dem spaziergang

einmal noch im see schwimmen im kühlen wasser
das die haut grünlich schimmern lässt

jedes jahr im september ist das ende des sommers
das vorweg genommene ende des lebens

 

Advertisements

Comments? Comments!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s